Weltgymnaestrada in Dornbirn

Datum: 23.08.19

Vom 06.07-13.07.2019 fuhren 25 Aktive vom TSV 90 Röbel nach Österreich zur Weltgymnaestrada. Nach 2015 war es die 2. Teilnahme an einer Veranstaltung dieser Art.  18000 Teilnehmer aus aller Welt „besetzten“ für eine Woche mit ihren Länderfarben geschmückt die Region Vorarlberger Land.

Die deutsche Delegation reiste mit 2250 Teilnehmern gern Süden und schlug ihr Hauptquartier im wunderschönen Bregenz auf. Die Gegebenheiten vor Ort waren hervorragend, kurze Wege, top ausgestattete Bühnen und moderne Schulen und Hallen.

Wir durften mit 23 Aktiven 3 herrliche Großgruppenauftritte im ausverkauften Bregenzer Stadion mit 600 anderen Teilnehmern aus ganz Deutschland teilnehmen. Das „Dancebild“ war schon in Berlin bei der Stadiongala ein voller Erfolg und auch in Österreich wurden wir reichlich beklatscht. Darum ergab sich auch eine tolle Möglichkeit für die 120 Tänzerinnen und Tänzer zwei Mal am Deutschen Abend mit all den Profis der Turn und Tanzsports teilzunehmen.

Zusammen mit allen Teilnehmern der Gymnaestrada durften wir dann am Mittwoch, etwas verspätet, da sie wegen eines großen Unwetters verschoben werden musste, eine großartige Eröffnungsfeier erleben und in das Dornbirner Stadion einmarschieren.

An den letzten 2 Tagen durften wir auch dann noch unsere eigene Show auf 3 Bühnen zeigen. Die Bühne in Rankweil durfte sich sehen lassen, 20x20 m Fläche und hunderte von Zuschauern, das war ein tolles Erlebnis für alle Teilnehmer.

Natürlich haben wir nicht nur getanzt, sondern durften u.a. auch den tollen Ausblick vom Karrenberg genießen, sammelten internationale Eindrücke auf dem Messegelände und tauschten mit anderen Nationen fleißig Pins und Kleidungen, das ist das Highlight am Ende der Gymnaestrada.

Am Samstag fuhren wir mit dem Zug glücklich aber auch geschafft nach Mecklenburg zurück, mal sehen vielleicht sehen wir den einen oder andern in Amsterdam in 4 Jahren bei der Gymnaestrada wieder.