Rhythmische Sportgymnastik

Die Rhythmische Sportgymnastik gilt als die wohl weiblichste aller Sportarten. In ihr werden die von Instrumentalmusik oder Gesang begleiteten Übungen sowohl ohne Handgerät als auch mit Seil, Reifen, Ball, Keule oder Band geturnt. Die Präsentationen der Gymnastinnen sind durch tänzerische und akrobatische Elemente gekennzeichnet, wobei die Nähe zum Ballett immer wieder deutlich wird. Wettkämpfe gibt es sowohl im Einzel als auch mit der Gruppe.


  • Vereine mit Abteilung der Rhythmischen Sportgymnastik

TSV Schwerin e.V. 

Mitgliederzahl: 300

Anzahl Bereich RSG: 45

Homepage: www. rsg.tsv-schwerin.org

E Mail: rsg@tsv-schwerin.org 

Ansprechpartner: Petra Richter

 

Angebote im Verein aus Bereich RSG

  • RSG für Kinder und Anfänger im Alter von 4-10 Jahren
  •  RSG für Kinder –und Jugendliche im Breitensportbereich –wettkampforientiert
  • RSG im Leistungsbereich im Alter von 10-17 Jahre
  • Ballettunterricht für Aktive im Leistungsbereich
  • Enge Zusammenarbeit mit dem Sportgymnasium Schwerin-Eliteschule des Sports

 

Erfolge / Besondere Momente

  • Landesleistungszentrum MV seit 2002 - aktuell 7 Landeskader MV für 2021
  • Erfolgreiche Teilnahme an nationalen RSG Wettbewerben auf Bundesebene wie Regio-Cup, Deutschland Pokal, Deutsche Jugendmeisterschaft usw.
  • Medaillen und vordere Platzierungen bei internationalen RSG Turnieren in Österreich, Polen, Tschechien, Italien, Dänemark, Ungarn usw.
  • Teilnahme am Bundeskadertest und Landeskadertest
  • Auftritte bei Landesturnschau MV und auch beim „Feuerwerk der Turnkunst“